Peak Design Anchor Links Upgrade Kit für markenfremde Kameragurte (2017er Version)

Herstellernummer: AL-3

Artikelnummer: A116538


19,99 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Maxi)

momentan nicht verfügbar


Upgrade-Kit zum Erweitern beliebiger Kameragurte um ein unkompliziertes Befestigungssystem
Mit dem Anchor-Links-Kit kann man seinen Lieblings-Kameragurt um ein einfach zu bedienendes Befestigungssystem erweitern. Das Kit besteht aus zwei Steckverschlüssen und vier Ankerschlaufen. Die Steckverschlüsse lassen sich an allen Gurten anbringen, die Befestigungsschlaufen mit einer Breite von maximal 12 mm besitzen. Die Ankerschlaufen befestigt man an seiner Kamera, wofür sich die Gurtösen anbieten. Die Ankerschlaufen dienen zum Verbinden von Gurt und Kamera. Dabei sind die Ankerschlaufen und die Steckverschlüsse extrem sicher miteinander verbunden, sie lassen sich aber dennoch einhändig voneinander lösen. Dadurch kann man den Gurt schnell und einfach von seiner Kamera abnehmen. Und ebenso schnell und einfach kann man ihn auch wieder festmachen.

Geeignet zum Integrieren markenfremder Kameragurte in das Peak-Design-System
Die Steckverschlüsse und die Ankerschlaufen sind die gleichen, die auch Teil der verschiedenen Peak-Design-Gurte und -Handschlaufen sind. Dadurch kann man markenfremde Kameragurte in das Peak-Design-System integrieren und sie innerhalb des Systems verwenden.

Ermöglicht das Verwenden eines einzelnen Kameragurts für mehrere verschiedene Kameras
Das Kit bietet sich an, wenn man einen einzelnen Gurt für mehrere Kameras benutzen möchte: Man kann den Gurt ganz einfach von einer Kamera abnehmen und ihn an einer anderen Kamera anbringen. Die Voraussetzung ist natürlich, dass beide Kameras mit Ankerschlaufen ausgestattet sind.

Verbesserte Version von 2017 mit flacheren Steckverschlüssen und dünneren Ankerschnüren
Die 2017er-Version bietet im Vergleich zur alten Version einige Verbesserungen: Die Steckverschlüsse bestehen komplett aus Aluminium. Ferner sind die Verschlüsse um 25 % flacher. Die größte Wandlung haben die Ankerschlaufen vollzogen. Die neuen Ankerschlaufen besitzen leicht angeschrägte Scheiben, was das Einrasten in die Steckverschlüsse erleichtert. Außerdem verfügen sie über dünnere Schlaufen, weswegen sie sich leichter an Kameras mit kleinen Rundösen oder sehr schmalen Flachösen festmachen lassen. Das erspart den Einsatz von Splentringen. Trotz der dünneren Schnüre sind die Ankerschlaufen genauso stabil wie ihre Vorgänger. Die neuen Ankerschlaufen sind abwärtskompatibel zu den Steckverschlüssen älterer Peak-Design-Produkte. Und gleichzeitig passen auch die neuen Verschlüsse für ältere Versionen der Ankerschlaufen.

2-lagige Schnur mit Farbcodierung für ein rechtzeitiges Austauschen abgenutzter Ankerschlaufen
Die Ankerschlaufen besitzen einen roten Kern. Dieser fungiert als warnende Farbkodierung. Zwar sind die Ankerschlaufen extrem widerstandsfähig und belastbar, es kann aber bei intensiver Nutzung dennoch dazu kommen, dass eine Ankerschlaufe durchgescheuert wird. Sobald der rote Kern einer Ankerschlaufe zutage tritt, sollte man die Schlaufe unbedingt ersetzen.

Features

 + Sicheres und einfach zu bedienendes Befestigungssystem für Kameragurte
 + Bestehend aus zwei Steckverschlüssen und vier Ankerschlaufen
 + Passend für alle Gurte mit maximal 12 mm breiten Befestigungsschlaufen
 + 2017er-Version mit flacheren Verschlüssen und dünneren Schnüren
 + Abwärtskompatibel zu älteren Steckverschlüssen und Ankerschlaufen

 +
Material: Steckverschlüsse aus Aluminium, Ankerschlaufen aus Dyneema und Thermoplast-Kunststoff
 + Gurtösen: 12 mm breit
 + Tragfähigkeit: 90 kg (Ankerschlaufen)

Lieferumfang

 + 2 Steckverschlüsse
 + 4 Ankerschlaufen


Farbe: schwarz
Material: Karbonstahl

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten